Ein Edelstahl Pressfitting als effektivste Verbindungstechnik

Rohre können durch verschiedenste Wege miteinander verbunden werden. Sie können verschraubt, gelötet, geschweißt oder geklebt werden. Das Pressen ist dabei eine der besten Methoden, denn sie bringt diverse entscheidende Vorteile mit sich, die einige Nachteile wieder ausgleichen. Mit einem Edelstahl Pressfitting kann also absolut nichts falsch gemacht werden.

Ein Edelstahl Pressfitting ist in seiner Anschaffung ohne Zweifel teurer als als Fittings, die anders miteinander verbunden werden oder aus anderen Materialien bestehen. Vor allem verglichen mit dem doch relativ geringen Materialwert erscheinen Edelstahl Pressfittings zunächst etwas teuer. Das wird jedoch durch die Zeitersparnis wieder ausgeglichen. Die Materialkosten mögen zwar höher sein, doch durch die geringeren Arbeitskosten ist die Installation von Edelstahl Pressfittings insgesamt günstiger. Die Installation wird schnell und unkompliziert mit einer speziellen Presszange durchgeführt, die Heimwerker sich auch im Baumarkt ausleihen können.
Manchmal kann es etwas schwierig sein, mit dem Presswerkzeug an Engstellen zu gelangen, doch solche Probleme treten auch bei anderen Verbindungssystemen auf und können schnell mit etwas Geschick behoben werden.

Ein weiteres Argument von Edelstahl Pressfitting-Gegnern ist, dass nicht verpresste Fittings schnell übersehen werden können und dann dementsprechend undicht sind. Das ist hauptsächlich durch mangelnde Sorgfalt verschuldet und kann durch ein wenig mehr Achtsamkeit bei der Arbeit vermieden werden.
Der entscheidende Vorteil ist, dass ein Einsatz von Hitze nicht länger notwendig ist. Vorher wurde das Verbinden von Fittings hauptsächlich mit Flammen durchgeführt, was den ganzen Prozess nicht unbedingt sicher gemacht hat. Es muss keine schwere Gasflasche mehr transportiert werden und die Rohre können auch in der Nähe von leicht entzündbaren Materialien verbunden werden. Es ist nicht nur ungefährlicher, das Verbinden von Edelstahl Pressfittings durchzuführen, sondern es sieht auch nicht wesentlich sauberer durch die Verpressung aus.

Ein Edelstahl Pressfitting für die heimischen Rohre zu verwenden ist trotz seiner etwas höheren Materialkosten auf jeden Fall empfehlenswert, da es den Arbeitsprozess unheimlich vereinfacht.